Konzept

Kinematic Taping® Definition

 
Kinematic Taping® ist ein komplementäres Therapiekonzept mit hochwertigem elastischem selbstklebendem Bindematerial (Klebepflaster) im Rahmen des Befund-orientierten, Patienten-zentrierten und Evidenz-gestützten Gesamtmanagements von körperlichen Symptomen und Bewegungsstörungen in der internationalen neuro-muskuloskelettalen Therapie / Medizin und oder Sportphysiotherapie / -medizin nach den aktuell gängigen Paradigmen (z.B. der WHO).

Kinematic Taping® Konzept

 
Neuro-muskulo-skelettale Dysfunktionen zeichnen sich üblicherweise klinisch durch die negative Interaktionen zwischen Gelenk, Muskulatur, versorgenden Nerven und korrelierenden (Wirbelsäulen-)Segmenten aus. Strukturspezifische, befundorientierte Ausgangstellungen und Zielsetzungen für alle betroffenen Strukturen sind, in Analogie zu den Untersuchungs- und Behandlungsstrategien der akademischen OMT, die wichtigsten Merkmale des Kinematic Taping®. 

Das Kinematic Taping® Konzept beinhaltet keine Philosophien der Angewandten Kinesiologie, sondern das 5T-Prinzip mit folgenden Lerninhalten:
 
 
Die 5T´s werden in den Kursen für jede Tape Applikation in folgender Reihenfolge konsequent eingesetzt:
 
 
Last month August 2017 Next month
M T W T F S S
week 31 1 2 3 4 5 6
week 32 7 8 9 10 11 12 13
week 33 14 15 16 17 18 19 20
week 34 21 22 23 24 25 26 27
week 35 28 29 30 31
Last month September 2017 Next month
M T W T F S S
week 35 1 2 3
week 36 4 5 6 7 8 9 10
week 37 11 12 13 14 15 16 17
week 38 18 19 20 21 22 23 24
week 39 25 26 27 28 29 30

facebook-like1