Konzept

Kinematic Taping® Definition

 
Kinematic Taping® ist ein komplementäres Therapiekonzept mit hochwertigem elastischem selbstklebendem Bindematerial (Klebepflaster) im Rahmen des Befund-orientierten, Patienten-zentrierten und Evidenz-gestützten Gesamtmanagements von körperlichen Symptomen und Bewegungsstörungen in der internationalen neuro-muskuloskelettalen Therapie / Medizin und oder Sportphysiotherapie / -medizin nach den aktuell gängigen Paradigmen (z.B. der WHO).

Kinematic Taping® Konzept

 
Neuro-muskulo-skelettale Dysfunktionen zeichnen sich üblicherweise klinisch durch die negative Interaktionen zwischen Gelenk, Muskulatur, versorgenden Nerven und korrelierenden (Wirbelsäulen-)Segmenten aus. Strukturspezifische, befundorientierte Ausgangstellungen und Zielsetzungen für alle betroffenen Strukturen sind, in Analogie zu den Untersuchungs- und Behandlungsstrategien der akademischen OMT, die wichtigsten Merkmale des Kinematic Taping®. 

Das Kinematic Taping® Konzept beinhaltet keine Philosophien der Angewandten Kinesiologie, sondern das 5T-Prinzip mit folgenden Lerninhalten:
 
 
Die 5T´s werden in den Kursen für jede Tape Applikation in folgender Reihenfolge konsequent eingesetzt:
 
 
Last month December 2017 Next month
M T W T F S S
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31
Last month January 2018 Next month
M T W T F S S
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

facebook-like1